Im Büro entlastet ein Waff Mini.

Der Waff mini wurde auch entwickelt, um die Körperhaltung zu korrigieren und Muskelverspannungen beim Sitzen zu reduzieren.


Muskel-Skelett-Erkrankungen betreffen immer mehr Menschen. Mit den Waffes und den entwickelten Ansätzen kann sich jeder selbst organisieren, um seine Kondition zu verbessern und idealerweise eine Routine umsetzen, auf die jeder nicht verzichten kann.

Ein Waff ist wie ein Wirbel gebaut. Das Zentrum stabilisiert, der Perimeter mobilisiert. Ein auf 30% aufgepumpter Mini-Waff ist ein hervorragend reaktionsschneller Sitz. Der Körper muss ständig kleine Korrekturen vornehmen, um das Gleichgewicht zu halten. Diese sorgfältigen Korrekturen halten die Wirbelsäule ausgerichtet und das Gehirn aktiv, da es diese Anpassungen ständig an die Muskeln übermittelt.


Kontinuierliche Beweglichkeit verhindert, dass das Kreuzbein (Basis der Wirbelsäule) „festsitzt“. Die unzähligen Anpassungen im Sitzen verhindern nicht nur das Versteifen des Körpers, sondern verbessern auch die Körperhaltung. Außerdem aktivieren diese kontinuierlichen Bewegungen die Rumpfmuskulatur. Der Körper verbrennt auch ein paar Kalorien, indem er diese ständigen Mikrobewegungen produziert.


Auf Waff mini sitzend, sind die Hüften etwas höher als die Knie. Dadurch entsteht eine Beckenkippung, die zu einer physiologischen oder „normalen“ Wirbelsäulenverkrümmung führt, die Verspannungen und damit Schmerzen reduziert.